Dies und Das

Must-Haves in der Handtasche – Blogparade

Hallo!

Heute nehme ich an der Blogparade von Anja von castlemaker.de teil. Sie hat dazu aufgerufen, die Must-Haves in der Handtasche zu präsentieren.

blogparade-must-haves-in-der-handtasche

Das fand ich eine ganz witzige Idee und habe beim Lesen ihres Artikels sofort überlegt, wie meine Handtasche grade so aussieht. Neben den hundert Kassenbons, die ich immer wieder mitnehme und eigentlich doch nur beim nächsten Entrümpeln wegschmeiße, sind meist alle meine Must-Haves da. Ich wechsle ehrlich gesagt meine Handtasche eher selten, daher bleibt alles wo es ist, außer es ist aufgebraucht (Taschentücher) oder ich brauchte es an anderer Stelle (Handcreme) und habe es nicht zurück gelegt.

Bei der ganzen Aktion habe ich dann auch noch festgestellt, dass meine Swiss Card abhanden gekommen ist… Gut, ich habe noch eine, aber die Tools daran sind weitaus weniger praktisch. Aber der Reihe nach:

Ich packe meine Handtasche und nehme mit:

neu

  1. Mein Portemonnaie
    Ich liebe dieses Portemonnaie von Blutsgeschwister. Ich habe es vor etwa zwei Jahren zum Geburtstag bekommen. Da passt alles rein!
    Darin sind alle meine Zahlungsmittel und Bonuskarten von Bäcker, Payback etc. Mein Führerschein – schon in Kartenform, weil ich vor vielen Jahren mal den Motorradführerschein nachgemacht habe und dabei den netten rosafarbenen Führerschein abgeben musste, der Personalausweis, ein Foto von mir und meinem Schatz – irgendwie fehlt eins von den Kindern…wie unromantisch ich manchmal bin… (wird ergänzt).
    Briefmarken, die ich in weiser Voraussicht manchmal bei der Post mitnehme und am Ende immer die bei mir habe, die ich grade nicht brauche… das Übliche eben.blutsgeschwister
  2. Mein Handy
    Ja, ich gebe es zu, es ist eins der wichtigsten Dinge in der Tasche. Ich habe immer Sorge, dass irgendwas ist und man mich nicht erreichen kann. Eine Krankheit.
  3. Kaugummis
    WICHTIG! Eigentlich brauche ich die IMMER. Ansonsten ein Bonbon, aber Kaugummis sind besser. Leider klappern diese Wrigleys Packungen ganz schrecklich und nerven dann, wenn man ein paar Meter geht.
  4. Taschentücher
    Davon habe ich meist mehrere Packungen in der Tasche. Für meine Nase, die Jungs-Nasen, das aufgekaute Kaugummi, die schmierigen Eis-/Schokifinger.
  5. Meine Coupons
    Meine Mutter hat vor einiger Zeit mal dieses nette Täschchen genäht. Es war zwar für andere Zwecke gedacht, aber zur Aufbewahrung von diversen Sparcoupons der Drogeriemärkte ist die Tasche perfekt geeignet. Kein Verknicken und verschusseln der Zettelchen und alles griffbereit. Nicht auszudenken, wenn ich Windeln kaufen und den vollen Preis zahlen müsste!!!
  6. Handcreme
    Ich creme meine Hände unterwegs nicht häufig ein. Aber wenn wir mit Allemann unterwegs sind und ich auf dem Beifahrersitz sitzen darf, habe ich endlich mal Zeit sie einzucremen und muss nicht sofort wieder irgendwas anfassen. Dann ärgere ich mich schwarz, wenn die Creme fehlt.
  7. Einen Stift
    Der fehlt mir ganz oft. Meist brauche ich ihn dafür, um meinen Einkaufszettel abzustreichen. Macht ihr das auch? Ich finde es vor allem bei großen Einkäufen einfach praktischer und übersichtlicher. Ich bin leider nicht so organisiert, dass ich meinen Einkauf nach Regalen oder Aufbau des Supermarktes aufschreibe 😉
  8. Die Swiss Card
    Wie gesagt, hier muss ich UNBEDINGT suchen, wo die richtige Karte ist. Ich habe die Karte von Victorinox vor Jahren von meinem Schiwegervater bekommen und fand sie erst irgendwie so…naja. Dann habe ich sie irgendwann in die Tasche gesteckt, wenn sie schon mal da ist. Und siehe da, man braucht so oft mal eine Schere oder auch eine Pinzette. Die sind da dran. Und der kleine Kulli hat mich im häufigen Fall, dass der Stift fehlte auch schon gerettet. Ich denke, sie liegt im Auto.victori
  9. Lippenpflegecreme und Concealer
    Beides nutze ich nicht so oft, wie ich könnte. Aber wenn ich auf die Idee komme sollten die auch griffbereit sein.
  10. Sagrotantücher oder Hygienegel 
    Immer gut, wenn man nach dem Einkauf vielleicht was auf die Hand essen möchte oder irgendwas einfach ekelig war oder die Kids die verseuchten Einkaufswagen durch die Laden geschoben haben.
  11. Brillenputztücher
    Jeder Brillenträger weiß Bescheid. 🙂

Da kommt ganz schön was zusammen. Wenn ich mit den Jungs unterwegs bin, kommt noch die Wickeltasche dazu, die ich aber auch oft genug vergesse…mein nicht existentes Organisationstalent.

Und was ist so in eurer Handtasche los?

Klickt doch mal zu Anja rüber und schaut euch ihre und die Handtaschen der anderen Teilnehmer an, die ohne Zweifel weitaus stylischer sind als meine 😀

hier: https://castlemaker.de/must-haves-in-der-handtasche-blogparade/

Liebe Grüße

Dani

Advertisements

6 Kommentare zu „Must-Haves in der Handtasche – Blogparade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s